ATTENTIONER

Ein neues Gruppenkonzept für Aufmerksamkeitsstörungen

Das ATTENTIONER setzt sich aus neuropsychologischen Aufgabeninhalten zusammen, die in einen verhaltenstherapeutischen Rahmen eingebettet sind.

Das Training umfasst 15 Trainingseinheiten zu je 60 Minuten. In der Gruppe, welche von 2 qualifizierten Therapeuten geleitet wird, befinden sich 4-6 Kinder homogenen Alters.

In jeder Sitzung werden in der Regel vier Aufgaben von den Kindern bearbeitet. Häufig werden neben der Aufmerksamkeitsfokussierung und -teilung auch andere kognitive Leistungen angesproche, etwa Arbeitsgedächtnis, Handlungsplanung und strukuriertes Vorgehen.

Am Ende eines Trainings findet ein Elterngespräch statt.
Optional wird ein Elterntraining angeboten, das zur Verbesserung des Alltagstransfers der erreichten Therapieerfolge dienen soll. Außerdem können in diesem Rahmen häufige Konflikt- bzw. Reibungspunkte im familiären Alltag herausgearbeitet werden.

Ziel
Das Ziel des Trainings ist die Verbesserung von Funktionsdefiziten im Bereich der fokussierten und geteilten Aufmerksamkeit. Die Kinder sollen lernen irrelevante Reize auszublenden und sich auf relevante Reize besser konzentieren zu können. Außerdem wird erlernt, seine Aufmerksamkeit auf zwei oder mehr Reize aufzuteilen, so dass eine parallel Bearbeitung verschiedener Aufgabenstellungen möglich wird, wie sie in der Schule häufig erforderlich ist.

Taifun, der kleine Drache
Die Leitfigur des Trainings ist Taifun, ein kleiner Drache. Um Feuer speien zu können, muss er sich konzentrieren. Es gelingt ihm zu Beginn noch nicht, daher erzeugt er nur heißen Dampf. Während des Trainings verwandelt sich Taifun in einen Geheimagenten, wenn er die Geheimaufträge löst. Am Ende gelingt es Taifun, aufmerksam zu sein und wie ein richtiger Drache Feuer zu speien.

Hier ein Beispiel für eine Aufgabe aus dem Programm:
Ich erkläre jetzt die erste Trainingsaufgabe. Der kleine Drache Taifun hat eine Botschaft in Drachisch für euch erhalten. Er kann aber leider nicht lesen. Das hat sein Papa vorhergesehen und ihm eine Übersetzungstafel mitgegeben. Eure Aufgabe ist es, die Botschaft zu übersetzen. Wir werden versuchen, euch von eurer Übersetzungsarbeit abzulenken. Jedes Mal, wenn ihr euch ablenken lässt, bekommt das gegnerische Team einen Punkt. Als Ablenkung gilt: Eine Antwort auf Fragen, ein Blick, ein Lachen, also jede Reaktion von euch auf uns. Das Team, das als Erstes fertig ist, ruft stopp. Für jedes richtig übersetzte drachische Wort gibt es zwei Punkte. Haben alle die Aufgabe verstanden? Gut, los geht`s!

Informieren Sie sich unverbindlich bei uns!