Praxis für Ergo- und Handtherapie Ilona Gorisch
Inh. Ilona Sperber
Kreuzbergweg 2
95676 Wiesau

Tel.: 09634 / 755001
Fax: 09634 / 755002
info@ergotherapie-gorisch.de

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Geriatrie

In diesem Bereich werden in der Ergotherapie vor allem Menschen behandelt, die durch den Alterungsprozess bedingt, einer ständigen Veränderung unterworfen sind. Die typischen Krankheitsbilder in der Geriatrie sind meist von neurologischer Ursache wie Schlaganfall, Morbus Parkinson und dementielle Erkrankungen, wie Morbus Alzheimer, degenerative und rheumatische Erkrankungen, Zustand nach Amputationen, Frakturen, Tumorentfernung und psychische Leiden wie Depression und Neurose.

Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität) sind für geriatrische Patienten charakteristisch. Der alte Mensch befindet sich durch alterbedingte physiologische Funktionseinschränkungen in einem labilen gesundheitlichen Gleichgewicht. Jede weitere Erkrankung bedeutet eine zusätzliche Belastung. Diese sog. Multimorbidität muss in der Therapieplanung und im Umgang mit dem Patienten berücksichtigt werden. Somit wird vom Ergotherapeuten ein besonderes Einfühlungsvermögen und Flexibilität in der Anwendung der Therapiekonzepte gefordert. Ziel ist es, eine größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag zu erreichen, verloren gegangene Funktionen wieder aufzubauen und vorhandene Fähigkeiten zu erhalten.

Ziele der Ergotherapie in der Geriatrie:

  • Förderung und Stabilisierung von vorhandenen und verlorengegangenen geistigen, sozialen und körperlichen Fähigkeiten
  • Aktivierung kognitiver und neuropsychologischer Fähigkeiten, z.B. für eine bessere Orientierung
  • Beratung bei Wohnraum- und Hilfsmittelanpassungen (Badewannensitze, Duschhocker, Haltegriffe, Einhänderfrühstücksbretter, Griffverdickungen für Besteck,u.s.w.)
  • Erweiterung und Erhaltung des Bewegungsausmaßes aller Gelenke
  • Anleitung zur Selbsthilfe beim Essen und Trinken, bei Körperpflege und Bekleidung, Fortbewegung sowie Kommunikation für größtmögliche Selbstständigkeit
  • Verbesserung und Erhaltung von individuell bestimmter Lebensqualität